Teilnehmerstimmen

Wir haben Teilnehmer unserer Ausbildungen gebeten uns ein Feedback zu geben, um es hier zu veröffentlichen.
Die Ausbildungsgruppen sind in der Regel sehr heterogen bezüglich dem Alter (19- 66 Jahre) sowie der Vorbildung und dem Beruf (vom Professor bis zum Taxifahrer). Diese ‚breite Mischung‘ gibt den NLP Coaching Ausbildungsgruppen erfahrungsgemäß einen großen Fundus von dem jeder profitieren kann.

 


 

NLP-Practitionercoach 2015, NLP-Mastercoach Ausbildung 2016 
Robert Raddatz,  Soest
Lehrer, Coach
————————————— 

Eine sehr intensive und wertvolle Ausbildung, die mich beruflich wie privat enorm bereichert hat. Die Ausbildung ist anspruchsvoll, fordert einiges an Einsatz und trägt gerade durch die hohe Eigenaktivität zur eigenen Entwicklung bei.

 

 

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach 2013, NLP-Mastercoach Ausbildung 2014,
ROMPC-Coach 2015
Bendine Röwer,  Göttingen
Coaching mit Hund
————————————— 

Es gibt ein Leben vor 2012 und dem Lernen im NLP-Coaching Instituts Kassel, allerdings war das sehr bestimmt von den einschränkenden Glaubenssätzen meiner Vorfahren.

So gut didaktisch aufbereitet, wie Harald Brill die NLP Inhalte lehrt, hat er schnell meine Begeisterung für die Methoden und Instrumente des NLP geweckt. Durch das ausgewogene Verhältnis von fachlichem Input und praktischen Übungen, jeweils in der Rolle des Coaches und Coachees, habe ich das Wissen auch erfahren. Bereichend, dass Harald Brill Gasttrainer einlädt, die unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Vielen Dank auch für den monatlichen Arbeitskreis zur Supervision, zum Üben und zum Austausch. Ich kann das NLP-Ausbildungsinstitut zu 100% weiterempfehlen, für Menschen, die nachhaltig ihrem Leben eine positive Richtung geben möchten und ihre Kommunikationsprozesse optimierenwollen. Meine Lebenseinstellung nach den Ausbildungen zum Practitioner-, Master- und ROMPC- Coach hat sich auf jeden Fall stark positiv gewandelt.

Herzlichen Dank an Birgit und Harald, die dafür den goldenen Rahmen geschaffen haben.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach 2011, NLP-Mastercoach Ausbildung 2012
Josip Vrbic,  Göttingen
Finanzberater
————————————— 

Practitioner- und Masterausbildung absolviert und genossen.
Hier wird intensiv gearbeitet und gelernt. Harald bringt jahrzehntelange Erfahrung mit im Bereich Ausbildung, sowie auch aus der Coaching-Praxis.
Tolle Atmosphäre, sehr schöne Seminarräume und ein herrlicher Garten, wo das Lernen und Entspannen im Sommer richtig Spaß macht.

!!!Lifechanging!!!

 

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach 2010, NLP-Mastercoach Ausbildung 2011
Michael Ohnesorge
,  Göttingen
Trainer, Coach
————————————— michael-ohnesorge
Fast fünf Jahre ist es mittlerweile her, dass ich bei Harald Brill das Basisseminar besucht habe. Als Dozent, Trainer und Berater war ich auf der Suche nach neuen Anregungen und Methoden, um meine Seminare und Beratungen zu verbessern. Das Basisseminar gefiel mir gut und so startete ich die NLP-Practitionercoach Ausbildung. Und plötzlich veränderte sich meine Perspektive: Hier ging es um mich selbst, meine Ziele, meine Werte und Glaubenssätze, um meine Ängste und Probleme, um mein Leben und nicht primär um ein paar nützliche Werkzeuge für meine Arbeit. Während des Practitioners hat Harald uns Teilnehmer die Möglichkeit gegeben, wirklich „an uns zu arbeiten“ und das mit großem Erfolg! Fast unnötig zu erwähnen, dass ich als „Abfallprodukt“ natürlich auch ganz viele Anregungen für meinen Beruf mitnehmen konnte.

Wodurch Harald Brill besticht: Ist sein fundiertes psychologisches Wissen, seine große, immer dem Klienten zugewandte Coaching-Kompetenz, sein riesiger Fundus an Geschichten und der hohe Praxisanteil seiner Seminare. Bestimmt die Hälfte der Zeit haben wir in Kleingruppen oder zu zweit selbstständig Inhalte anwenden und uns darin ausprobieren können.
Und so kam es bei mir, wie es kommen sollte – mittlerweile habe ich meine NLP-Mastercoach Ausbildung bei Harald abgeschlossen und arbeite daran, in zwei Jahren selbst NLP-Lehrtrainer zu werden, um selbst Menschen mit NLP vertraut zu machen.
Gerne bin ich bei Harald auch „auf Seminar“, weil die Seminarräume gut sind und der schöne Garten eine gute Seminaratmosphäre und produktives Arbeiten ermöglicht.

Vielen Dank!!!

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach 2009
Marion Baltes
,  Kassel
Soziologin (M.A.), Dipl.-Ing. (FH)
————————————— 
2007 wollte ich NLP kennen lernen – dank Harald lernte ich es schätzen. Die Impulse aus demmarion_baltes NLP-Basisseminar nutzte ich gleich beruflich und persönlich. 2009 wollte ich mehr davon: Konsequenz war die Ausbildung zum NLP-Practitionercoach. Die offene Atmosphäre, Haralds unverwechselbare Art, die Themen als lehrreiche Objekte in den Raum zu stellen, seine Ausgeglichenheit und seine Ruhe sowie das Ambiente taten das ihre dazu. Die intensive, nicht immer bequeme, tief gehende Ausbildung eröffnete mir neue Perspektiven, weitete meinen Horizont und ermutigte mich, zu neuen Ufern aufzubrechen.

Dabei waren auch Birgit und Sascha als sehr einfühlsame und unterstützende Co-Trainer hilfreich. Die Ausbildungsgruppe war harmonisch und zugleich anregend.

Harald hat mir mit NLP eine verlässliche Basis geschenkt, auf der sich stabil und sicher aufbauen lässt. Irgendwann, will ich mehr davon. Wann das sein wird? Dazu läuft noch mein innerer Dialog.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach 2008, NLP-Mastercoach Ausbildung 2009
Gerd King
,  Offenburg
Unternehmer, Coach
—————————————
Als ich das erste Mal bei einem Info-Seminar bei Harald Brill war, habe ich Gerd Kingmich entschieden nie und nimmer solch ein NLP-ler zu werden. Der Grund war vielfältiger Art. Erstens hatte ich Kontakt zu einigen NLP-Mastern, die waren mir einfach zu überdreht, die anderen waren mir zu missionarisch. Da ich realistisch und pragmatisch veranlagt bin, in der harten Realtität als Consultant tätig bin, kenne ich Business-Prozesse sehr genau. Nach ca. 1 Jahr hatte ich erneut Kontakt mit Harald.

Die NLP-Ausbildung bei Harald habe ich nun mit dem NLP-Master-Coach abgeschlossen. Es war eine lange Zeit und es blieb mir nichts erspart. Die Ausbildung war innerhalb einer Gruppe, die nicht besser hätte sein können. Das hatte ich nicht erwartet, Harald war während der gesamten Jahre ein verständnisvoller und begeisternder NLP-Lehrtrainer und Ausbilder. Als Abschlussarbeit habe ich mich dem Thema „Identität“ gewidmet. Ich habe mich entschieden, das Thema „Identität“ zur Spitze zu treiben und ein eigenes Format „Der Weg zur neuen Identität“ entwickelt. Daran werde ich weiterarbeiten solange ich das kann, das ist eine unendlich begeisternde und mental völlig vereinnahmende Vision. Das ist mein Momentum!

Danke Harald für die großartigen Momente in Deinem Institut.

Gerd King

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach 2008, NLP-Mastercoach Ausbildung 2009
Andreas Gauger
,  Wolfsburg
—————————————
Momente, die das eigene Leben nicht nur bereichern, sondern auch andreas-gaugerverändern und zu dauerhaften Durchbrüchen destruktiver Muster im eigenen Leben führen, sind im normalen Leben meist spärlich gesät. Dies ändert sich jedoch ziemlich schnell, wenn man einige Zeit mit Harald im Rahmen einer seiner NLP Ausbildungen verbringt. Was sonst die Ausnahme war, wurde für mich zur Regel. Es gab im Laufe meiner Ausbildungen kaum einen Seminarblock, der nicht dazu beigetragen hat, dass ich alte und überholte Verhaltensweisen oder Denkmuster hinter mir lassen konnte, Gefühlsblockaden aufgelöst habe oder Probleme ad acta legen konnte, die mich zuvor oft jahrelang beschäftigten und hartnäckig meinen Lösungsversuchen widerstanden haben. Alle diese Veränderungen hatten gemeinsam, dass ich am Ende nicht nur von einem Problem weg, sondern näher zu mir hin gefunden habe.Doch nicht nur was die Abrundung der Persönlichkeit und deren Entwicklung angeht, haben die Ausbildungen einiges zu bieten. Auch auf der kognitiven Ebene war viel für mich dabei. Die unzähligen Hintergrundinformationen darüber, wie Menschen ihre eigene Welt gestalten, haben mir für viele zwischenmenschliche Wechselbeziehungen die Augen geöffnet.

Mir ist retrospektiv betrachtet beispielsweise nicht mehr ganz klar, wie meine Beziehungen, bevor ich etwas über unterschiedliche Metaprogramme erfahren habe, überhaupt funktionieren konnten. Alles in Allem gehen der Stoff der NLP Ausbildungen und Haralds Persönlichkeit als vermittelndes Medium eine unschlagbare Verbindung ein und ermöglichen ganzheitliches Lernen auf hohem Niveau, wozu sicherlich auch Haralds herzlicher Humor seinen nicht unwesentlichen Beitrag leistet und dem Ganzen eine persönliche Note verleiht.

Danke lieber Harald, für eine wirklich bereichernde Zeit des Lernens und Wachsens,

Andreas Gauger

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach 2006, NLP-Mastercoach Ausbildung 2007
Sascha Pogacar
,  Kassel
M.A. Psychologie und Politikwissenschaften
Unternehmer, Coach
—————————————
Lieber Harald,
zuallererst möchte ich mich bei Dir für den Zugang zum NLP bedanken, den sascha_pogacarDu mir in deinen Ausbildungsangeboten eröffnet hast. Neben der methodischen Theorie, wie man sie aus Büchern oder deinen Handouts lernen kann, war mir der ganzheitliche Ansatz sehr wichtig, der es mir – und wohl auch den anderen Seminarteilnehmern – ermöglicht hat, die Grundlagen, Ansätze, Methoden und Techniken des NLP nicht nur zu sehen und zu verstehen, sondern auch als “Coach in Ausbildung” und Coachee tatsächlich zu begreifen.

Für mich war es sehr hilfreich, Theorie und Praxis sowohl vermittelt zu bekommen, als auch das Zusammenspiel von beiden im NLP-Coaching selbst und bei anderen erproben, erfahren und erleben zu können. Nicht zuletzt dein hoher Qualitätsanspruch, Beharren auf Genauigkeit in den Techniken und die Bereitschaft zur Provokation (im besten Wortsinne) haben ein Lern- und Arbeitsklima geschaffen, in dem ich mir meinen eigenen Ansatz erarbeiten, meine Fähigkeiten entwickeln und persönliche Veränderungen gehen konnte.

So bin ich nach jedem Ausbildungswochenende mit weit mehr nach Hause gegangen, als ich hätte erwarten und erhoffen dürfen. Auch die Co-Ausbilder, wie Klaus Grochowiak, Astrid Vlamynck und Detlef Hempel, die jeweils ein Wochenende gestaltet haben, waren sehr hilfreich, um andere Ansätze und Herangehensweisen kennen zu lernen. So habe ich das NLP und NLP-Coaching als ein pragmatisches Instrumentarium kennen gelernt, das nachhaltige und weit reichende Veränderungen unterstützen kann.

Da sich eine Ausbildung im täglichen Leben und der beruflichen Praxis beweisen muss, um ihre Qualität zu zeigen, kann ich nur sagen, dass zahlreiche meiner beruflichen Projekte, schneller, effektiver und im Ganzen besser verlaufen, als zuvor. Viele in der Vergangenheit auftretenden Hinder- und Hemmnisse in der Projektarbeit konnte ich entschärfen und zu wertvollen Ressourcen machen. Mit den Methoden und Techniken des NLP-Coaching gelang es mir Zugänge zu Themen herzustellen und Veränderungswege zu eröffnen, die einen klaren zusätzlichen Nutzen für meine Kunden bieten. Auch privat habe ich von der Ausbildung profitiert und werde es wohl auch noch weiter tun. Ich freue mich auf weitere Ausbildungen bei Dir und gegebenenfalls auch die Begleitung eines deiner Angebote als Assistent.

Mit freundlichem Gruß
Sascha Pogacar

—————————————————————————————————–

NLP-Practitioner 1999, NLP-Mastercoach Ausbildung 2008
Dr. Stefanie Fuleda
,  Hamburg
Dozentin, Personalreferentin
—————————————
Die zwischenmenschliche Kommunikation als Themenschwerpunkt in stefanie_fluedameiner Arbeit an der Universität und als Personalreferentin in dem Mineralölkonzern Esso AG führte dazu, dass ich NLP entdeckte. NLP war im universitären Umfeld jedoch umstritten und jeder, der sich damit beschäftigte, wurde zumindest skeptisch betrachtet. Im Unternehmen lernte ich hingegen Trainer kennen, die verschiedene Methoden aus dem NLP in ihren Seminaren einsetzten. Da ich den Ansatz von NLP spannend fand und mich die gegenteiligen Aussagen über NLP reizten, wollte ich mir selbst ein Bild davon machen.

Lieber Harald! Ich kann mich nicht mehr erinnern, wie ich das Einführungsseminar von Dir entdeckt habe. Umso stärker ist die Erinnerung an einen sehr klaren und wissenden Trainer, der gar nicht versucht hat, den Gegensatz aufzulösen, sondern mich selbst erfahren lassen hat, womit ich arbeiten kann und womit nicht. Mein Entschluss, die Ausbildung zum NLP-Practitioner durchzuführen, stand ziemlich schnell fest. Zumal 14 Tage der Ausbildung in Italien, am Lago Maggiore in einem ehemaligen Kloster statt gefunden haben. Eine wunderbare Zeit, mit konsequenten Arbeitsphasen, vielen Möglichkeiten, die neu erarbeiteten Methoden mit den anderen Teilnehmern auszuprobieren und neu entdeckte Facetten der eigenen Persönlichkeit zu leben.

Zwei Erkenntnisse aus dieser Zeit haben meinen Umgang mit meinen Teilnehmern in Seminaren und in der Personalauswahl wesentlich geprägt. Zum einen wurde mir klar, dass die pädagogische Vermittlung von Lerninhalten als begrenzter Prozess rein intellektueller Wissensvermittlung nicht möglich ist. Es ist genauso wichtig, die sprachliche Grenze wahrzunehmen, die über das Gesagte hinaus geht und zu ‚hören‘, was die Lernenden fühlen. Zum anderen bekam ich durch Harald den Impuls, mit Sprache zu spielen, um durch Bilder, Metaphern und Geschichten eigene Erfahrungen mitteilen zu können.

Was ich an Dir und Deiner Arbeit schätze ist, dass Du es verstanden hast, jeden Teilnehmer in seiner Persönlichkeit wahrzunehmen und ihn einfühlsam, aber auch fordernd in der Ausbildung zu begleiten.

Ich denke gerne an die Zeit in Italien und verdanke Dir das dort erlebte Gefühl der erträglichen „Leichtigkeit des Seins“.

—————————————————————————————————–

NLP-Mastercoach Ausbildung 2007
Rolf Allemann
,  Schweiz – Eglisau –
dipl. Psychologe FH/SBAP dipl. Berufs- und Laufbahnberater Lerncoach nlpaed Graphologe SGG
—————————————
Lieber Harald
Zunächst möchte ich dir ganz herzlich danke sagen für dein unermüdliches rolf-allemannEngagement und die Energie, die du in unsere Master- Ausbildung gesteckt hast. Du hast uns die Konzepte, Prinzipien und Techniken dieser Ausbildungsstufe auf einem qualitativ sehr hohen Niveau vermittelt, so dass wir die teilweise anspruchsvollen Interventionen und Formate auch tatsächlich beherrschen und in unsere tägliche Arbeit integrieren können. Das war genau das, was ich brauchte und ist darum für mich extrem wertvoll. Ganz speziell hervorheben möchte ich die klaren und umfangreichen Handouts, die auf ihre Weise von deiner grossen Kompetenz und deiner Passion für das Fachgebiet zeugen. Zusammengenommen ergeben sie ein tolles Buch, das als Nachschlagewerk und Reminder seine Wirkung weit über das unmittelbare Kursgeschehen hinaus entfaltet. In der Zeit während und nach der Ausbildung habe ich gemerkt, wie sich mein Spektrum an Reaktionsmöglichkeiten öffnet und erweitert. Dadurch fühle ich mich heute in Beratungssituationen kompetent, welche mich vor nicht allzu langer Zeit noch überfordert hätten.Besondere Höhepunkte waren für mich auch die Wochenenden mit den Gast-Trainern, weil sie dazu beitragen, den Horizont zu weiten und unterschiedliche Ansätze in das eigene Beratungskonzept zu integrieren. Insgesamt bedeutet diese Ausbildungszeit bei dir einen großen

Zuwachs an Zutrauen in die eigenen Kräfte und Fähigkeiten, einen signifikanten Kompetenzgewinn und eine große Lust, mir mehr davon zu gönnen.

Auf der Ebene der persönlichen Beziehung habe ich phasenweise nicht den Zugang zu dir gefunden, den ich mir gewünscht hätte. Mit deinen feinen Antennen für persönliche Prozesse, deiner Übersicht und deiner dir eigenen Art, den eingeschlagenen und für richtig befundenen Weg konsequent zu gehen, hast du nicht nur mir die passende Dosis Widerstand entgegengesetzt, die es braucht, um sich jenen eigenen Themen zu stellen, welche sich für gewöhnlich so unauffällig im Schatten zu verbergen pflegen. Das habe ich im betreffenden Moment zwar überhaupt nicht lustig gefunden. Aber es hat den eigenen Prozess einmal mehr angekurbelt und ist so ein wichtiges Element, um den persönlichen Wandel zu gestalten. Und der ist mindestens so wichtig wie das Erlernen von Formaten und Berater- Skills… Dass du dich nicht scheust, auch hier deine ganze Kraft einzusetzen und konsequent dagegenzuhalten, verdient Respekt, und auch dafür danke ich dir von Herzen.

Die lange Bahnfahrt aus der Schweiz habe ich jedes Mal mit großer Freude unter die Räder genommen. Neben all dem Spannenden, was es persönlich und fachlich zu lernen gab, habe ich mich immer sehr auf unsere Ausbildungsgruppe, aber auch auf den Ausbildungsort gefreut. Der war für mich wie eine kleine, aber feine Wohlfühloase. Dazu gehörte neben der Küche mit den leckeren Keksen der Kursraum mit seiner kraftvollen, guten Energie und – besonders hervorzuheben – den bequemen Stühlen. Ein besonderes Sahnehäubchen ist natürlich der Garten. Unter den prachtvollen Bäumen und zwischen farbenfrohen Blumen zu üben, vermittelt ein ganz besonderes Gefühl von Geborgenheit und Inspiration. NLP in Verbindung mit den Kräften der Natur – was kann man sich ressourcevolleres wünschen?

—————————————————————————————————–

NLP-Mastercoach Ausbildung 2007/2008
Ulrike Filor
,  Immenhausen-Holzhausen
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Psychologisch-technische Assistentin
—————————————

“ Gelandet“ bin ich bei Harald Brill über die Traumarbeit. Im Internet Ulrike Filorstand von ihm ein abgelaufenes Seminar über Träume und da mich dieses  Thema sehr interessiert, nahm ich Kontakt auf. Harald lud mich zum NLP-Arbeitskreis  ein, wo er einige Traumseminarinhalte aufgriff. Ich war gleich so richtig begeistert: Über die Inhalte, und wie sie vermittelt wurden, die Atmosphäre in diesem schönen Seminarraum. Und was ich besonders hervorheben möchte, wie Harald Brill es immer wieder schafft eine Gruppendynamik herzustellen, die für alle Beteiligten sehr bereichernd ist.

Es kam, wie es kommen musste, ich meldete mich zur NLP-Mastercoach- Ausbildung an. Diese Ausbildung war geprägt von Harald ungeheuerem Fachwissen, Humor, Herausforderungen und Förderungen.

Ein herzlicher Dank an dich Harald für diese rundherum tolle Ausbildung, die Möglichkeit am Arbeitskreis teilnehmen zu können und für meine jetzige Assistenz bei der laufenden NLP-Practitionercoach Ausbildung.

Fazit: Es war bestimmt nicht die letzte Ausbildung, da winkt der Systemcoach oder die Trainerausbildung.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionerausbildung 2004
Peter Mörs
,  Willich
Dipl.-Ing., NLP-Master
Geschäftsführender Gesellschafter InQu Informatics GmbH
—————————————
Lieber Harald,
die Ausbildung bei dir gehört zu dem Wertvollsten was ich in den letzten  peter_moersJahren gemacht habe. Denn NLP hat für mich ein großes Fenster geöffnet – beruflich wie privat! Das was NLP ist, was an Wissen, Information und Methodik dahinter steht, ist aus meinem täglichen Denken und Handeln nicht mehr weg zu denken. Was habe ich eigentlich vorher gemacht?
Deine Handouts sind richtig gut, Deine ruhige, geduldige und souveräne Art zu lehren ist einfach Brill-iant!

Auch deine Co-Trainer haben die vielen spannenden Stunden sehr bereichert und mich persönlich weiter gebracht. Besonders die Gruppe und der intensive Kontakt zu wirklich interessanten Leuten haben mir unglaublich viele und wertvolle Impulse gegeben.

Und außerdem ist in deinem Garten immer schönes Wetter!

Meinen besten Dank für Alles!

—————————————————————————————————–

NLP Practitionercoach Ausbildung 2007
Inga Täger
,  Hann. Münden
Lehrerin
—————————————
Lieber Harald,
mein Feedback für dich: Das Einfachste zuerst. Das Institut ist toll! Die inga-traegerAusbildung zum NLP Practitionercoach auch! Mir tut es jetzt schon so gut, sie gemacht zu haben. Ich habe bei einigen Kindern wirklich so große Erfolge, dass ich es manchmal selber kaum glauben kann. Neurodermitis passe nach einer Sitzung, ebenso wie Dauerkopfschmerz. Jetzt hat sich der erste Jugendliche gemeldet und gefragt, ob ich bei ihm etwas für seine Motivation tun kann. Und mittlerweile denke ich, klar kann ich das! Und je sicherer ich werde und auch je überzeugter von mir ( im positiven Sinne) desto besser klappt es.
Und zu dir als Trainer. Mein Gott, war ich aufgeregt beim ersten Mal. Ich hatte so eine schlechte Erfahrung mit der Legasthenietherapeutenausbildung und der dazugehörenden Gruppe gemacht. Und bei NLP dann auch noch ein Thema, mit dem ich mich noch nie beschäftigt hatte und das mir völlig fremd war. Und als ich da saß zitterten mir wirklich die Beine, weil ich dachte, Mensch, warum tust du dir das an. Und geärgert hat mich auch, dass ich mit fast 50 immer noch diese Aufregung spürte.

Und dann ging es los und es war so ganz anders als erwartet und hat soviel Spaß gemacht! Ich habe viel gelernt, auch über mich und dass ich ziemlich zufrieden und oft auch glücklich mit mir und meinem Leben bin, ist mir immer bewusster geworden. Danke dafür und dafür, dass ich noch einmal in einen ganz anderen Bereich geschnuppert habe, der meine Lehrtätigkeit um sehr viel bereichert.

Viele Grüße, deine Inga

—————————————————————————————————–

NLP-Trainerausbildung 2004/2005
Rolf Söder
,  Partenstein
Diplom-Ingenieur, NLP-Trainer
—————————————
Ich habe bei Harald Brill in seinem Ausbildungsinstitut in Kassel meine
rolfsoederNLP-Trainer-Ausbildung absolviert. Die Trainerausbildung ging über 27 Tage und war für mich ein großer persönlicher Gewinn.

Die Kurse waren inhaltlich sehr anspruchsvoll und die Teilnehmergruppe auf einem sehr hohen NLP-Wissens-Stand. Die einzelnen Blöcke liefen größtenteils sehr harmonisch und in einer wundervollen Lernatmosphäre.

Den Stil von Harald Brill würde ich beschreiben als konsequent und gleichzeitig flexibel, geprägt von einem schier unglaublichen Fachwissen um das NLP und den angrenzenden Kommunikationslehren. Auch spürte ich deutlich die große Erfahrung aus vielen Jahren mit NLP.
Vermittelt wurde mir dieses Fachwissen mit einem perfekten Mix aus Leichtigkeit und Spaß, kombiniert mit der entsprechenden Seriosität und Disziplin. Das NLP-Ausbildungsinstitut in Kassel ist eine Adresse, die ich gerne weiterempfehle.

—————————————————————————————————–

NLP Practitioner 2002, NLP-Masterausbildung 2003
Ute Haverkamp
,   Braunschweig
Opernsängerin, Mitarbeitervertreterin Braunschweig
—————————————
Ich kann mit voller Überzeugung sagen, dass mir dein Training der ute_haverkampAufmerksamkeit für die Repräsentationssysteme meines Gegenübers enorm viel geholfen hat.
Deine Ausbildung war gründlich, exakt in der Anwendung der einzelnen Techniken, umfassend in Wiederholungen und Übungen. Außerdem weiß jeder, der schon einmal Seminare in angemieteten Räumen mitgemacht hat, die Atmosphäre in Deinen Räumen inkl. Garten zu schätzen: Hell, freundlich, geräumig, modern ohne kalt zu wirken. Zu Dir als Person, also du bist: Ruhig, beharrlich, unkonventionell, manchmal überraschend, um der Überraschung willen, immer mehr sehend als sagend, ein Trainer, der weiß, wie er das Potential seiner Schäfchen als Impuls nutzt für das Erreichen seines Zieles, nämlich einer lebendigen Ausbildung.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitioner, NLP Mastercoach Ausbildung 2006
Norbert Damm
,  Kassel
Kaufmann / Unternehmer
—————————————
Den ersten Kontakt mit Harald Brill hatte ich auf einem Strategieforum, bei norbert_dammdem Harald Einblicke in das NLP gab und uns einlud, ein Basisseminar zu besuchen.
Dadurch wurde mein Interesse geweckt und ich besuchte kurze Zeit später dieses Seminar. Von diesem Zeitpunkt an war ich NLP-„infiziert“ und die weitere Ausbildung zum NLP-Practitionier und NLP-Mastercoach durchlief ich ohne Unterbrechung.
Die Faszination des NLP, meine eigene Veränderung, und die interessanten Menschen, mit denen ich an den Wochenenden zusammenkam, prägten meinen privaten sowie meinen beruflichen Werdegang enorm. Viele meiner offenen Fragen an das Leben wurden beantwortet, viele Situationen reframet und viele Erkenntnisse gewonnen. An diesen NLP-Ausbildungs-Wochenenden tauchte ich in eine andere Welt ein, die für mich ein Stück Erfüllung und Lebensfreude darstellte. Es entstanden neue Sichtweisen und Verbindungen. Ein Leben ohne NLP kann ich mir heute nicht mehr vorstellen. D A N K E !

Die Ausbildung war geprägt von Haralds ungeheuerem Fachwissen, Kompetenz, Emotionalität und Humor. Die Gastdozenten rundeten die hervorragende Ausbildung ab.
Dafür ein herzlichstes Dankeschön an dich, Harald, deine Familie und deine Co-Trainer.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach Ausbildung 2006/7, NLP-Mastercoach Ausbildung 2009
Siegfried Nohner
,  Kassel
Ergotherapeut
—————————————
Klingt nett, interessant, schon mal gehört – das waren so ungefähr meine siegfried-nohnerBeweggründe, die mich schon vor einigen Jahren zum NLP und zu einem Basis-Seminar mit Harald brachten. Lange habe ich davon profitiert, immer im Gedanken daran, auch mal die Practitioner-Ausbildung dran zu hängen. Jetzt war´s endlich soweit. Nachdem ich immerhin NLP zum Teilthema einer Diplomarbeit gemacht hatte wurde es aber auch allerhöchste Zeit! Jetzt, da das Ausbildungsjahr (ziemlich schnell) rum ist und mit etwas Abstand dazu nutze ich sehr gerne Haralds Feedback-Wunsch für eine kurze Reflektion. Um es kurz zu machen: Ich habe ja nun schon einiges an Fortbildungen und Lehrgängen absolviert.
Die Practitioner-Ausbildung ist für mich dabei mit einigem Abstand die beste gewesen. Zum eine hatte ich großes Glück mit der Gruppe, die ich mittlerweile doch sehr vermisse, zum anderen habe ich selten einen so beeindruckenden Ausbilder wie Harald erlebt. Sein enormes Einfühlungsvermögen in Kombination mit einem schier unendlich erscheinendem Fachwissen sowie seine zum einen sanfte, zum anderen nötigenfalls auch sehr konsequente Persönlichkeit haben mir die einzelnen Themenblöcke zum Erlebnis werden lassen. Auch die räumliche Umgebung im Ausbildungsinstitut war für mich sehr angenehm – alles in allem war es halt eine richtig runde Sache! Ich muss im Nachhinein zwar gestehen, dass bei weitem nicht jede Ansicht oder „Technik“ des NLP meine ungeteilte Zustimmung findet, dennoch hat die Practitioner-Ausbildung mein Leben sehr bereichert.
Lieber Harald, vielen Dank dafür!

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach 2006
Karin Niggemann
,  Bestwig
Heilpädagogin – Jugendhilfeeinrichtung
—————————————
Ich habe letzte Woche in meiner Einrichtung für die Mitarbeiter einen
karin_niggemannVortrag über NLP gehalten. Meinem Chef war dieses sehr wichtig. Bei der Vorbereitung ist mir noch mal folgendes deutlich geworden: Ich konnte viele „Spielregeln der Kommunikation“ erläutern, die du uns zwischendurch genannt hast.

Das waren praktische Tipps, die jeder sofort umsetzen kann. Auch Themen, wie die Bedeutung der Augenbewegungen, Glaubenssätze, Pacen usw. konnten die Teilnehmer gut folgen.

Unter den Schwerpunkten „Lernförderung“ und Konfliktlösungsstrategien“ konnte ich die neuen Erkenntnisse direkt in die Praxis einbauen. Für interessierte und motivierte Mitarbeiter werde ich nach den Ferien einen Arbeitskreis anbieten, in welchem ich weitere Formate vorstellen werde. Gemeinsam werden wir versuchen, den Bezug zur Arbeit im Alltag herzustellen. Also: Langer Rede kurzer Sinn = Meine Erwartungen an die Ausbildung ( Rüstzeug für die praktische Arbeit ) wurde voll erfüllt.
Dich Harald habe ich als einen kompetenten und erfahrenen Trainer schätzen gelernt. Deine Ausbildungsräume habe ich in guter Erinnerung. Nicht zuletzt auch die gute Bewirtung in der Küche.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach Ausbildung 2006/7
Anita Klinge
,  Leipzig
Lehrerin für Körperbehindertenpädagogik
—————————————
Es ist Freitag 18.00 Uhr. Seit 5.00 Uhr in der Frühe bin ich auf den Beinen. anita_klingeEin voller Arbeitstag plus vier Stunden Anfahrt liegen hinter mir. Ich nehme meinen Platz am Fenster im Kreis der Seminarteilnehmer ein. In meinen Gliedern spüre ich Erschöpfung, jedoch mein Geist ist hellwach. Wieso freue ich mich jetzt noch auf volle vier Stunden Lehrgang an diesem Tag ?
Die Antwort ist: Hier findet lebendiges Seminar statt. Tiefgründiges individuelles Erleben und Lernen. Darin sind sich alle einig in dieser Runde.

Harald, es ging mir sehr gut dabei, als ich deine unerschütterliche Gelassenheit als Lehrender erlebte, deine vorurteilsfreie Zugewandtheit zu allen Lehrgangsteilnehmern und damit auch deine unerschöpfliche Fachkompetenz, die alle geäußerte Vielfalt der Anwesenden vereinte. Welch ein schönes Lehrstück auch für mich. Das macht dir so bald keiner nach, auch nicht, wenn er schon mal etwas über Strategien gehört hat!

Ob man mir denn nach Absolvierung des Kurses noch über den Weg trauen könne, wurde ich scherzhaft gefragt im Freundeskreis, oder ob ich nun mittels NLP versuchen werde, den Eskimos Eis zu verkaufen. Warum sollte ich mir genau diese Fähigkeit eigentlich nicht aneignen? Wenn einer Schulklasse mit Null-Bock-Einstellung der Unterricht wieder lieb und teuer vorkommt, wenn es Kindern wieder etwas bedeutet, ihre natürlichen Ressourcen, nämlich ihre Lernfähigkeiten, zu nutzen, war ich als Lehrerin doch eine Super-Eisverkäuferin. Wozu ein Handwerkszeug, ein Instrument genutzt wird, bestimmt die Hand, die es führt. Dabei wird eins klar, auch beim Erlernen von NLP fallen die Meister nicht vom Himmel.

Wo du, Harald, angesiedelt bist, um das wunderbare Instrument NLP zum Einsatz zu bringen, habe ich auf deiner Homepage entnehmen können, als ich mich nach einer Ausbildungsstätte umsah. Ich wusste sofort, das passt! Drück mir die Daumen, dass ich das Gelernte immer besser anzuwenden vermag. Es lohnt sich, den guten Kräften in uns den Weg zu bahnen! Dir, Harald, Deinen Co-Trainern und allen Seminarteilnehmern unseres Kurses, deiner Frau, auch deinem Töchterchen, sei ganz herzlich gedankt für die wundervollen Wochenenden in Kassel.
Lucky, das Kätzchen, bekommt bitte auch noch eine Streicheleinheit……

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionercoach Ausbildung 2006/7, NLP Mastercoach Ausbildung 2007
Marcel Hübenthal
,  Berlin
Musiker / Komponist
—————————————
Am ersten Seminarwochenende kam mir alles sehr befremdlich vor, all marcel_huebenthaldiese unterschiedlichen Menschen mit den für mein Empfinden merkwürdigen Berufen. Schnell fand ich heraus, dass dies eine fantastische Gruppe war und wir alle sehr viel von einander lernen konnten. In meinem privaten und beruflichen Umfeld hätte ich niemals die Gelegenheit gehabt, einen so facettenreichen Querschnitt unterschiedlichster Persönlichkeiten kennen zu lernen.
Was ich besonders an der Ausbildung geschätzt habe, war das Verhältnis von Theorie, Anschauung, Praxis und Freiraum für Fragen und Diskussionen. Harald hat es geschafft, dass ich Lernen mit dem Begriff Spaß, das erste mal in Verbindung bringen konnte. Haralds Wissen und großartige Fachkompetenz und sein Einfühlvermögen, machten jede neue Einführung einer Thematik des NLP zu einem erlebnisvollen Ausflug. Ich bekam nicht nur Wissen vermittelt wurde, sondern erlebt oft auch ein Aha-Erlebnis.
Um es kurz zu machen, seit Beginn der Ausbildung hat sich mein Leben sehr verändert, worüber ich sehr glücklich bin. Wichtig ist für mich die Erkenntnis, dass ich immer eine Wahl habe. Das habe ich Harald und dem NLP zu verdanken. Ich denke bei Harald wird eine sehr reine Form des NLP gelehrt, viel Background aus Psychologie und anderen Bereichen. Ich bin sehr froh darüber, dass ich etwas außerhalb meiner Musik und meinem Beruf entdeckt habe, was mich interessiert und fesselt.

—————————————————————————————————–

NLP Practitionerausbildung 1999, NLP Masterausbildung 2005,
Begleitung Practitionerausbildung 2006
Sabine Trilling
,  Warburg
Industriemeisterin
—————————————
Mein Leben hat sich seit NLP stark verändert und in allen Bereichen zum sabine_trillingpositiven. Ich habe mich auf jedes Ausbildungswochenende sehr gefreut, einfach mal raus aus dem Alltag, interessante Menschen und viele neue Dinge kennen lernen. Bei dir Harald habe ich erfahren, wie es ist Spaß und Freude am Lernen zu haben. Besonders haben mich deine Geschichten zu allen möglichen Themen beeindruckt. Ich glaube es gibt kein Thema zu dem dir nichts einfällt. In den Seminaren habe ich sehr viel gelacht und manchmal auch ein bisschen geweint.
Deine Art mit den verschiedensten Eigenarten und Bedürfnissen jedes einzelnen Gruppenmitglieds umzugehen, ist manchmal sehr provozierend und herausfordernd und dann wieder einfühlsam und verstehend. Dein Umgang mit Kritik, finde ich einfach phänomenal und ich übe, übe und übe um auch irgendwann mal dahin zu kommen.

Die Räumlichkeiten und der schöne Garten haben immer wieder dazu beigetragen, trotz des vielen Inputs, gestärkt und mit neuer Kraft aus dem Wochenende zu kommen.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionerausbildung 2002,   NLP-Masterausbildung 2003 
Georg M. Hänsel
,  Stuttgart
Unternehmer, Executive Businesscoach
—————————————
Durch die NLP-Ausbildungen bei Harald habe ich gelernt, die Welt neu zu georg_haenselsehen. Damit kann ich vieles besser verstehen und hauptsächlich mehr ziel- und ergebnisorientiert vorgehen. Generell habe ich Harald in den Seminaren als sehr gut vorbereitet erlebt. Die Seminare sind durch die Vorbereitung professionell und umfassend. Harald ist Stil. Disziplin, Agenda und auch Timing sind ihm sehr wichtig. Seine Coachings erfolgen generell durchgängig. Er coacht, je nach Gruppengröße, zielorientiert und individuell. Die Handouts sind professionell, strukturiert, umfassend und gut, soweit ich es mit anderen NLP-Trainern bisher verglichen habe. Es lohnt sich sie auch später nachzuschlagen. Seine Institutsräume Küche/Veranda/Garten/Seminarräume sind eine kommunikative atmosphärische Insel.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitioner 2005, NLP-Master 2006
Gabi Ruhl-Komatsu
,  Großalmerode
Dipl. Soz. Pädagogin
—————————————
Es hat gedauert, bis ich dir mein Feedback in dieser Form gebe, obwohl gaby_ruhlmeine Dankbarkeit da war. Ich fühlte mich immer mal wieder „nicht gut genug“ – für ein Feedback hier. Deine Antwort: „Mir ist jeder Kunde wichtig“. Ja, so habe ich dich auch immer wieder erlebt und genau das ist es, was ich an dir am meisten schätze, neben deiner Kompetenz natürlich. Auch immer wieder kam mir der Vergleich mit einem Zen-Meister in den Sinn. Klarheit, die scharf wie ein Schwert sein kann und eine Nächstenliebe, die ihren Ausdruck darin findet, deine Schäfchen zu dem werden zu lassen, was sie eigentlich sind, wenn sie den Schafspelz abstreifen. Für manchen ein längerer Weg. Mit NLP und dir als Ausbilder aber sicherlich mit vielen „shortcuts“. Bei anderen Teilnehmern, speziell in der Practitioner-Coach Ausbildung, die ich begleiten durfte, konnte ich deutlich wahrnehmen, wie viel Kompetenz in so kurzer Zeit entwickelt und gefördert wurde. Danke fürs Fördern und Fordern. Es ist bei dir im Institut stets aufs Neue spannend, anregend und nachhaltig zum Lernen. Im Rückblick auf die letzten 3 Jahre kann ich sagen, dass ich viel schneller als geplant jetzt davor stehe, neue Wege einzuschlagen. Mein herzliches Dankeschön an dich.

—————————————————————————————————–

NLP-Masterausbildung 2004
Dr. Martin Worgitzki
,   Wolfenbüttel
Leiter internationale Produktionsstandards Fuchs Gewürze GmbH, Dissen
—————————————
Lieber Harald,
es war eine Freude an Deinen Seminarblöcke teilnehmen zu dürfen! Gerade martin_worgitzkifür mich, da ich überwiegend im Managementbereich /Businessbereich tätig bin, war die etwas „andere“ Arbeitsatmosphäre sehr angenehm, ideenreich, kreativ, aber dabei extrem zielführend. Das Zeitmanagement, das Aufgreifen und der Umgang mit den Wünschen der Teilnehmer wurde von Dir hervorragend begleitet. Der Mix aus den unterschiedlichen Aufgaben- / Tätigkeitsfeldern der Teilnehmer hat mir sehr geholfen, den Blick über den „Tellerrand“ ( Out of the Box ) zu verbessern. In meiner neuen Aufgabe, als Leiter für internationales Produktionsmanagement, in einer weltweit tätigen Unternehmensgruppe, kommt mir dies mehr als gelegen. Mit Mitarbeitern auf allen Kontinenten, unterschiedlichsten Mentalitäten konnte ich meinen Managementstil und meine Arbeitweise erheblich verbessern. Das NLP lässt sich bestens einsetzen und erfolgreich anwenden.

—————————————————————————————————–

NLP Practitioner 2002, NLP Master 2003, NLP-Trainerausbildung 2004
Dipl. Ing. agr. Klaus Krebs,   Koblenz
Trainer, Begleiter und Coach für Entwicklungsprozesse
von Menschen und Betrieben
—————————————
NLP ist für mich persönlich zur Kunst geworden, mit mir selbst und klaus_krebsanderen besser umzugehen. Das 100% praxisrelevante Denk- und Handwerkszeug hat mir geholfen, meinen eigenen Lebensweges bewusster zu gestalten und klarer, respektvoller und zielgerichteter mit meinen Mitmenschen zu kommunizieren. Das NLP-Institut Kassel war mir von 2001 bis 2005 über die Ausbildungsstufen Basis, Practitioner, Master und Trainer ein guter Ort, um meinen Horizont Schritt für Schritt zu erweitern.
Harald Brill schätze ich als kompetenten Lehrtrainer, der es exzellent versteht, sich auf die Eigenheiten seiner Teilnehmer einzustellen. Mit klarem Blick und sicherer Hand führt er durch die Schatzkammern des NLP. Mein Leben hat durch NLP beruflich – ich bin Trainer für unternehmerische und persönliche Entwicklung – wie privat an Qualität gewonnen.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitioner 2001, NLP-Master 2002
Petra Quirnheim Pais
,  Heistenbach
Doctor of Psychology (GB)
—————————————
Ich war auf der Suche nach einem zusätzlichen „tool“, um meine petra_quirnheim_paisBeratungsarbeit effektiver zu gestalten und vor allem lösungsorientierter zu arbeiten. Auf meiner Reise durch das Internet bin ich dann – es gibt keine Zufälle – bei NLP und bei Harald gelandet. Am NLP störte mich sehr massiv das „P“. „Programmieren“ ,so dachte ich, ist gleichbedeutend mit manipulieren und das war für mich sehr negativ besetzt.

Trotzdem hatte mich irgendetwas so gepackt daran, dass ich mich für das Basisseminar entschied. Wenn es dann doch nichts ist, dann hätte ich wenigstens nicht gleich eine Menge Geld in den Sand gesetzt. Schon in der Vorstellungsrunde äußerte ich meine Skepsis und meine Vorbehalte gegen besagtes „P“.

Und Harald – in seiner unnachahmlich ruhigen, gelassenen Art antwortete, dass ich doch sowieso ständig alle Menschen manipuliere, mit denen ich zu tun habe. Meine Seminarteilnehmer, meine Klienten, meinen Mann und meine Kinder etc. Das ließe sich gar nicht verhindern und daher sei es doch gut, zu lernen, wie man das so tut, dass es keinem schadet, sondern vielleicht sogar nützt und fördert. Das überzeugte mich und ich absolvierte mit großer Freude die Practitioner und Master-Ausbildung bei Harald.

„Verwirrung ist der Anfang allen Lernens“, „wo die Angst ist, da geht’s lang“, „du darfst dir erlauben, etwas nicht zu verstehen“ sind Sätze, die mir sehr in Erinnerung geblieben sind. Und ich bin sehr dankbar dafür, dass ich im Rahmen der Ausbildung die Aufstellungsarbeit kennen gelernt habe. Meiner eigenen persönlichen und dann auch beruflichen Entwicklung hat das sehr gut getan und mir völlig neue Wege geöffnet. Und es hat mir durch eine sehr schwierige persönliche Zeit geholfen.

Harald ist ein sehr einfühlsamer Trainer, der sehr genau spürt, was die Gruppe verträgt, was sie stärkt, was sie gerade braucht. Ich bin froh und dankbar, dass mich der Zufall – den es ja nicht gibt – zum NLP und zu Harald geführt hat. Ich bin sicher, dass mein gesamtes Umfeld davon profitiert hat und immer noch profitiert.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitioner 2004, NLP-Mastercoach Ausbildung 2005
Dr. Jürgen Groß
,  Melsungen
Diplom Ökonom
—————————————
Nun kanpp 4 Monate nach Abschluss meiner NLP-Practitoner Ausbildung juergen_grossmöchte ich Dir noch einmal meinen Dank für dieses Jahr Ausbildung aussprechen. Das Jahr NLP-Ausbildung war lehrreich, wie kaum eine meiner Ausbildungen, die ich zuvor besucht habe. Dies ist Dein Verdienst, den ich besonders wertschätzen möchte. In der gesamten Ausbildung konntest Du die Inhalte spielerisch leicht, autenthisch und mit sehr viel Sachkompetenz an uns weitergeben.

Gern erinnere ich mich an die Wochenenden in Deinen Räumen und besonders auch an die Übungen und Pausen in Deinem Garten, die der Ausbildung eine eigene Atmosphäre gaben. „Brill“iert (ja die Eigenschaft stimmt) hast Du mit Deinen Handouts.

Ich habe bisher kein NLP-Lehrbuch gefunden, das mit Deinen Handouts mithalten konnte. Ich habe sie nach Abschluß der Ausbildung immer wieder mal zur Hand genommen, Dinge nachgelesen und auch beruflich umgesetzt.

Ja, heute -mit Abstand- kann ich sagen, das ich sehr viel aus dem Jahr Ausbildung mitgenommen habe. Dinge, die meinen beruflichen und privaten Alltag bereichern. Dafür meinen ganz großen Dank an Dich.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitioner 2001, NLP-Masterausbildung 2002
Dorothea Cüppers
,  Kassel
Grafik-Design / Illustration
—————————————
Heute komme ich endlich dazu, etwas zu dir und der NLP-Ausbildung, die dorothea_cueppersich bei dir erfahren habe, zu sagen. Was ich übrigens sehr gerne tue, denn ich kann jedem und jeder nur wünschen, bei dir zu lernen, und möchte gerne werbende, lobende Kritik formulieren…

Ich habe dich erlebt als einen sehr klugen, erfahrenen, Mann mit einem feinen Charakter. Eine Persönlichkeit mit starkem Charisma und beeindruckender Autorität. Und gleichzeitig raumgebend, annnehmend, freundlich und wohlwollend für jeden/ jede einzelne und die Gruppe als solche. Mir hat deine ruhige Art und die entspannte Atmosphäre während der Ausbildung das Lernen sehr leicht erscheinen lassen. Die Konfrontation mit dem Neuen war sehr aufregend. Doch nicht beängstigend. In brenzlichen Situationen habe ich erlebt, wie du mit Gelassenheit und Humor und einem starken Vertrauen in alle beteiligten Personen, klug reagiert und gelenkt hast. Erstaunlich zu merken, wie jemand die NLP-Grundsätze wir sind alle einzigartig…jeder hat seine eigene Landkarte. Es gibt kein Versagen, nur feedback…hinter jedem Verhalten steckt eine positive Absicht..u.s.w. nicht nur lehrt, sondern auch lebt.

Die NLP- Ausbildung bei dir, zum Practitioner und zum Master, hat mich sehr bereichert!

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionerausbildung 2000 
Ulrich Winter
,  Melsungen
Vertriebsleiter Solarelektronik, Fronius Deutschland GmbH
—————————————
Das Wichtigste vorweg: Die NLP-Practitioner Ausbildung bei Harald Brill ulrich_winterwar das tiefgreifendste und effektivste Training, das ich je besucht habe. Sehr viele Übungen und Formate, die wir gelernt haben, sind direkt im Coaching und in der therapeutischen Arbeit anwendbar bzw. haben dort ihre Wurzeln. Interessanterweise war, dass die Seminare dennoch für meine Arbeit im Vertrieb sehr wertvoll sind. Denn ganz „nebenbei“ habe ich während der Ausbildung gelernt, mein Gegenüber sehr genau zu beobachten und intuitiv Stimmungen, Zustimmung oder Ablehnung zu erspüren. Diese Fähigkeiten brauche ich in meiner beruflichen Arbeit quasi jeden Tag. Die Coaching-Kenntnisse sind darüber hinaus in der Mitarbeiterführung und auch privat sehr nützlich.

Harald Brill habe ich als sehr fähigen Trainer kennen gelernt. Er hat uns nicht nur Methoden und Formate beigebracht sondern auch viel Hintergrundwissen. Harald ist kein Trainer, bei dem man eben mal schnell ein paar interessante Tricks und Kniffe kennen lernt. Die Sichtweise ist in der Regel ganzheitlich angelegt. Der Mensch wird als Ganzes in seinem ihm umgebenden System betrachtet. Dadurch gelingt es Harald, dem NLP-Training eine interessante Tiefe zu geben.

Die neuen Räume des NLP-Institut wurden kurz nach Ende meiner Ausbildung bezogen. Hier haben unter anderem die ehemaligen Ausbildungsteilnehmer die Möglichkeit, einmal monatlich zusammenzukommen und gemeinsam mit Harald Brill bekannte und auch neue NLP-Formate auszuprobieren und zu üben. Die angenehm unaufdringlichen Räumlichkeiten des Instituts und die Möglichkeit in den Garten gehen zu können, schaffen die Basis für entspanntes Lernen. Schließlich geht es nicht nur um das Erlernen neuer Fähigkeiten – es soll ja auch Spaß machen! Meine NLP-Practitioner-Ausbildung bei Harald Brill kann ich guten Gewissens jedem weiterempfehlen – für Beruf und Privatleben.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitioner 2003, NLP-Masterausbildung 2004
Bärbel           &           Siegfried Falke
,   Flöha/Sachsen
Diplompädagogin            Diplomingenieur
LernCoach (nlpaed)       Personal- u. Bildungsreferent
—————————————
Lieber Harald,
Seit der Practitionerausbildung arbeiten wir in Peer-groups im Raum falkeSachsen. Bei diesen Zusammenkünften können wir immer wieder feststellen, wie wichtig es ist, so, wie wir es in deinen Seminaren gelernt haben, Formate sauber abzuarbeiten. Bei der Vorbereitung auf Demonstrationen von Formaten können wir erst jetzt so richtig einschätzen, wie komprimiert du in deinen Handouts Formate und theoretische Grundlagen untergebracht hast.
Wenn wir die Handouts zur Vorbereitung in die Hand nehmen, erinnern wir uns sofort wieder an die entsprechende Übung bei dir. (Prima Anker!) Das half uns bisher sehr, mit gutem Gewissen in entsprechende Demonstrationen hinein zu gehen.
Vielleicht freust du dich, wenn wir dir jetzt gestehen, dass wir da deinen Stil kopieren, oder NLP-gemäß ausgedrückt, dich modellieren.
Natürlich sind in Pausengesprächen die Randbedingungen der Ausbildung ein beliebtes Thema. Da können wir immer mit gutem Gefühl den anderen ein Bild davon vermitteln, was die Ausbildung bei dir neben dem Fachlichen ausgemacht hat, nämlich die Großzügigkeit der Räume in deinem Haus, die Möglichkeit im Garten zu üben und zu entspannen und auch Vitamine, Kalorien und Koffein zu tanken. Wir sind überzeugt, dass das wesentlich dazu beigetragen hat, dass in beiden Ausbildung eine so angenehme Atmosphäre entstand.

Wir haben uns auf jedes Seminarwochenende gefreut, weil wir wussten, dass du es schaffst, anspruchsvolle Gehirnakrobatik mit dem Gefühl eines erfüllten Wochenendes zu vereinen. Für uns waren das Anregungen und Hilfen für Veränderungen und unsere Weiterentwicklung, privat und beruflich. Es war eine gute Zeit.

Danke, Harald.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionerausbildung 2003, NLP-Masterausbildung 2004
Christoph Burkhardt
,   Göttingen
Psychologischer Psychotherapeut, Gestalttherapeut, Supervisor BDP
—————————————
Harald beeindruckt durch einen großen fachlichen und auch persönlichen christoph_burkhardtErfahrungshintergrund, der sich nicht nur einseitig aus NLP-Wissen speist, sondern ein vielfältiges Interesse an therapeutischen Methoden und humanwissenschaftlichen bis hin zu philosophischen Feldern verrät.
In den bisher zwei Jahren NLP-Ausbildung habe ich Harald als verbindlichen, konsequenten und fordernden Trainer kennengelernt, der das Ergebnis eines hochwertigen Zertifikats stets als gemeinsame Herausforderung für Lehrer und Schüler verstanden hat. Beeindruckend fand ich in dem Zusammenhang, dass bei der NLP-Master-Ausbildung alle Teilnehmer trotz der kompromisslos-anspruchsvollen Abschlusskriterien (schriftliche Masterarbeit mit eigenem NLP-Format und Präsentation) das Ausbildungsjahr erfolgreich beendeten.

—————————————————————————————————–

NLP Practitioner, NLP Master & NLP-Trainerausbildung 2004 
Martina Mlody
,   Bad Karlshafen
NLP Trainerin
—————————————
Harald ist mein NLP-Lehrer seit Herbst 2000: das Basisseminar, die martina_mlodyPractitioner- und die Master – Ausbildung und 2004 die TrainerInnenausbildung: habe ich bei Harald gemacht. Natürlich gab es in der Zeit auch sehr interessante Gasttrainer in den einzelnen Ausbildungen. Judith DeLozier, Bernd Isert, Thies Stahl, Schmidt-Tanger, Lucas Derks, u.s.w. Möglicherweise ist es nicht ganz objektiv, trotzdem kann ich sagen: fast alles, was ich im NLP weiß und kann, habe ich von Harald Brill gelernt.

Was mir besonders gefallen hat und warum ich letztendlich dann auch an Harald „haften“ blieb, obwohl es sicher auch andere gute Trainer gibt: Harald hat den absoluten Willen, aus seinen SchülerInnen das Beste herauszuholen. Er fördert (empathisch) und fordert (ausdauernd) und beides zusammen war für mich die Voraussetzung, meine Fähigkeiten zu steigern bis hin zur TrainerInnenprüfung und einen motivierenden Stolz auf meine Leistungen zu entwickeln. Haralds oberste Prinzipien in der Ausbildung sind (so wie ich sie verstehe): Qualität der Inhalte, Motivation und Unterstützung der SchülerInnen – und das, obwohl er mit jedem Kurs viele potentielle KonkurrentInnen ausbildete.

Und in den Räumlichkeiten in der Breitscheidstraße 53 gibt es für mich viele positive Anker, angefangen vom Kaffeeduft aus der Küche, in der sich in den Pausen die Leute tummeln, über das sanfte blaue Licht der Nachtlaternen im schönen Garten. Wenn die Sonne scheint, leuchtet das Licht in den gelb gestrichenen Räumen warm und eine wunderbare Lern-Trance beginnt. Ich tauche dann auch heute noch gerne ein in Haralds NLP-Welt – und jedes Mal, wenn ich wieder auftauche, bin ich ein Stück gewachsen!

—————————————————————————————————–

NLP-Practitioner 2004, NLP-Masterausbildung 2005
Martin Weddeling
,  Soest
Dipl. Soz. Päd, NLP-Master
—————————————
Für Menschen, die an NLP interessiert sind kann ich eine Ausbildung im martin_weddelingNLP-Ausbildungsinstitut bei Harald Brill in Kassel aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen. Die Inhalte werden sehr strukturiert dargeboten, mit super ausführlichem Skript.
Die Seminare sind immer eine gute Mischung aus Theorie und einem großen Anteil an direkten praktischen Übungen, das fand ich sehr bereichernd. Hochspannend war immer die Bearbeitung anliegender Themen aus der Gruppe. Hier zeigte sich das hohe Maß an Fachwissen von Harald, mit dem er mir auch für Fragen zwischen den Ausbildungsblöcken zur Seite stand.
Nicht zuletzt, die angenehme Atmosphäre in den Räumlichkeiten und des Gartens des Ausbilungsinstitutes trugen dazu bei, dass ich hochzufrieden meine Ausbildung zum NLP-Master dort abgeschlossen habe.

—————————————————————————————————–

NL-Practitionercoach-Ausbildung 2007/2008
Andrea Hahnemann
,  Weimar
Dipl.Betriebswirtin(FH)
Unternehmensberatung & Managementservice
—————————————
Lieber Harald,
ich Dir heute noch mal ganz herzlich Danke sagen für meine NLP-Practitionercoach Ausbildung. Da ich als Unternehmensberaterin eigentlich ein „Zahlenmensch“ bin und dazu noch den Glaubenssatz pflegte :“Nur das was wissenschaftlich bewiesen ist , ist wahr und kann sein!“, begab ich mich mit der Ausbildung auf eine, für mich ganz schön visionäre Reise.
Aber es war hochinteressant und spannend. Die Arbeit mit den Repräsentationssystemen, das Meta-Modell und die Timeline-Arbeit haben mir besonders gut gefallen. Das kann ich alles sehr gut in meiner Beratertätigkeit nutzen.Du hast eine unglaubliche Art Menschen zu führen ohne das diese ihr eigentliches Ziel verlieren. Sie verändern aber ihren Weg und das machen sie selber. Dein Institut, vor allem dein wunderschöner Garten, waren für mich nach anstrengender Arbeitswoche so etwas, wie eine „Oase der Ruhe und des Friedens“.
Danke auch dafür.
Herzliche Grüße
Andrea

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionerausbildung 1999
Dr. Oliver Laitenberger
,   München
Unternehmensberater
—————————————
Ich habe bei Dir NLP sowohl als Teilnehmer der NLP-oliver_laitenbergerPractitionerausbildung als auch als Co-Trainer jeder Ausbildungsstufe erfahren.
Egal, ob als Teilnehmer oder als Co-Trainer habe ich immer sehr viel von der Art und Weise profitiert, wie Du die NLP-Inhalte unterrichtest und vermittelst. Jedes deiner Seminare bietet eine sehr gute Balance zwischen Selbsterfahrung und Vermittlung notwendiger Skills, um andere in ihren eigenen Prozessen zu unterstützen und zu coachen. Insofern kann ich allen an Veränderung und persönlicher Weiterentwicklung Interessierten die Teilnahme an deinen Ausbildungen nur empfehlen. Besten Dank für all das, was Du gelehrt hast, und was ich von Dir lernen durfte!

—————————————————————————————————–

NLP-Masterausbildung 2005
Rene F.H.Schneider
,   Hesborn
Familienbetreuer
—————————————
Während meiner hervorragenden NLP Master-Ausbildung in Haralds reneInstitut, durfte ich den exzellenten Unterricht, der mit Charme und Esprit sowie kompetenten Fachwissen vermittelt wurde genießen.
Die Schulungen waren immer auf hohem Niveau und der Stoff wurde theoretisch und praktisch einleuchtend vermittelt. Es war interessant und spannend zugleich, mit welcher Leichtigkeit man lernen kann, wenn es gut rübergebracht wird.
Auch in schwierigen Situation glänzte Harald mit souveränem Einsatz, ein Profi durch und durch, dem man seine umfangreiche Erfahrung anmerkt und die er versteht mit Freude zu vermitteln.
Es gab umfangreiche Handouts und sehr gute Pausensnacks.
Rundum eine persönliche Bereicherung für mich und unbedingt empfehlenswert.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitioner Ausbildung 2001
Nicole Borghardt
,   Kassel
—————————————
Auch wenn die Präsenz von NLP während der Ausbildung stärker war als in nicole_borghardtmeinem jetzigen Alltag, so kann ich doch sagen, dass die Seminare bei dir mein Leben grundsätzlich verändert und bereichert haben. Mein privater Entschluss nach dem Basisseminar, mich nach langen, schwierigen Jahren, von meinem damaligen Freund zu trennen war ein Befreiungsschlag, wie er positiver und kraftvoller nicht hätte sein können. Hinzu kamen Kontakte und Freundschaften zu sehr interessanten Menschen, Austausch, Gespräche, traurige und witzige Momente über unsere unterschiedlichen Lebenserfahrungen, privat wie beruflich. Spannend und bereichernd!

Und das Erlernen und Begreifen von neuen Wegen und Denkansätzen mit vielen Aha-Erlebnissen (Hypnose, Zielentwicklung, Lebenslinienarbeit) durch die Techniken von NLP. Lösungsorientiertes Denken gehörte vor dem Basisseminar ganz und gar nicht zu meiner Denk- und Lebensweise. Dies hatte sich schon während der Seminare grundsätzlich verändert und ich kann heute sagen, dass mein Leben leichter geworden ist, mit einer positiven Ausrichtung. Das hilft mir auch in meiner Arbeit als Sozialarbeiterin in der Jugendwohngruppenarbeit.

In den Seminaren, die ich bei dir gemacht habe, habe ich mich wohl und aufgehoben gefühlt. Das hatte sowohl mit dir und Oliver, deinem Co-Trainer, als auch mit der Gruppe zu tun. Deine provokante Herangehensweise in manchen Situationen fand ich auf den ersten Blick nicht immer verständlich, für den Prozess der Veränderung waren sie für mich dann aber doch oftmals hilfreich. Grundsätzlich hast du die einzelnen Inhalte für mich gut rübergebracht, eingebettet in ein vielfältiges Wissen und mit interessanten Geschichten und Erfahrungsberichten. Dir habe ich gern zugehört und so auch viel nebenbei gelernt!

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionerausbildung 2003, NLP-Masterausbildung 2004
Reinhard Saalmann
,  Kassel
Psychologischer Psychotherapeut im Bereich Verhaltenstherapie. Berufliche Tätigkeiten u.a. als ambulanter Psychotherapeut, Drogentherapeut, Reha-Psychologe. Psychotherapieausbildung in Gesprächspsychotherapie (GwG). Fort- und Weiterbildungen in Psychodrama, Systemischer Kurzzeittherapie, Hypnotherapie, Verhaltenstherapie.
—————————————
Mein Feedback zu dir und deinen NLP-Ausbildungen:
Ein erfahrener, Gelassenheit ausstrahlender, akzeptierender, kreativer, reinhard_saalmannflexibler, strukturierter Berater und Ausbilder mit vielen interessanten Geschichten im Gepäck, der mich ernst nimmt und mir sein Vertrauen ausspricht, indem er mich auch fordert. Besonders beeindruckt hat mich immer wieder, wie kunstvoll du zwischen Pacing und Leading balanciert, wie respektvoll du in jeder Situation mit der Person und dem Wertesystem eines jeden Gruppenmitglieds umgehst und wie kreativ, leicht und humorvoll du gleichzeitig uns alle immer wieder zu Veränderung, Weiterentwicklung und Wachstum einlädst. Nach Practioner- und Master-Ausbildung profitiere ich auch im monatlichen Arbeitskreis weiter von deinen Kenntnissen und Fähigkeiten und der Effektivität von NLP. Entwicklungspotential sehe bei deinen Skripten, die einerseits sehr detailliert, klar und strukturiert alles zusammenfassen und wiedergeben, was ich wissen muss, andererseits aber mehr Literaturverweise enthalten könnten und mich durch verstörende Rechtschreib- und Kommafehler immer wieder auf die Palme brachten.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionerausbildung 2004
Tanja Pelikan
,  Neuenstein
—————————————
Lieber Harald,
Mittlerweile sind 3 Jahre vergangen, seit ich bei Dir die NLP-Practitioner tanja_pelikanAusbildung abgeschlossen habe. Nach wie vor bin ich immer wieder stark beeindruckt, wie sehr mich diese Ausbildung doch geprägt hat und um wie viel sich meine „Landkarte“ erweitert hat. In meinem beruflichen Handeln bemerke ich oft wie flexibel und erfolgreich sich die NLP-Tools in Beratung und Therapie einsetzen lassen. Und in meiner persönlichen Entwicklung kann ich auch heute noch entdecken, welche Veränderungen damals angestoßen wurden und sich jetzt vollständig zeigen. Für all das bin ich Dir sehr dankbar (sogar dafür, dass Du mich so manches Mal mit Deiner gewollt provokanten Art oder deiner Vorliebe zur „Frustrationsmethode“ schier zur Verzweiflung getrieben hast). Danke auch dafür.Genauso unvergesslich werden mir die schönen Stunden in deinen Räumen und deinem wundervollen Garten sein. Die Harmonie in unserer Ausbildungsgruppe und deine mit viel Humor vorgetragenen Geschichten, die die Lerninhalte wunderbar verdeutlichten.
Vielen Dank lieber Harald.

—————————————————————————————————–

NLP-Practitionerausbildung 2001, NLP-Masterausbildung 2003
Holger Hagen
,  Hannover
Dipl. Betriebswirt, Caoch, HP Psychotherapie
—————————————
Eine kurze Zeitreise durch die letzten vier Jahre. holger_hagenIn der letzten Phase meines Studiums bin ich auf das Thema NLP gestoßen und habe in einem Basisseminar Harald kennen gelernt. Am Anfang war die Verwirrung groß und nach dem Seminar habe ich kaum den Weg nach Hause gefunden. „Verwirrung ist gut und gehört zum Lernprozess dazu“ habe ich dann später gelernt. Von den Möglichkeiten und Inhalten war ich dann so bewegt und begeistert, dass ich mich immer wieder gerne verwirren ließ, so dass ich heute den NLP-Master in der Tasche habe.
Die neuen Räume in der Breitscheidstraße sind vor allem im Sommer ein Traum. Sie lassen viel Raum für tiefe Prozesse, Kreativität, schöne Gespräche und Genuss beim Lernen. Heute bin ich als Coach und Berater selbständig und um dort anzukommen waren die Fortbildungen, die Gruppen und natürlich Harald als Trainer sehr wichtig für mich. Und dafür bin ich sehr Dankbar. Wenn ich jetzt zurückblicke auf die Zeit in Kassel lacht mein Herz und ich freue mich über die Erfahrungen die ich machen durfte.
Jederzeit und immer gerne wieder.

—————————————————————————————————-

NLP-Trainerausbildung 2004
Kathrin Fleischer
,  Mühlhausen
Diplommedizinpädagogin, NLP-Trainerin
—————————————
Deine Ruhe und besonders dein ökologisches Arbeiten beeindrucken mich kathrin_fleischertief. Sach- und methodenkompetent führst du deine Seminare mit der dir eigenen Intuition und manchmal unerwarteten Wendungen. Du förderst und forderst deine Teilnehmer immer individuell und schaffst einen sicheren Raum für kreative, anspruchsvolle und auch humorvolle Arbeit. Das Erleben verschiedenster hervorragender Gasttrainer öffnete meinen Blick für andere Herangehensweisen und zeigte mir auch „Nobody is perfect“.

In meiner Ausbildung durfte ich viele verschiedene Menschen kennen und schätzen lernen. Geradezu einladend dazu ist das Ambiente des Institutes: helle und freundliche Räume und der sommerliche Garten.
Seminare an deinem Ausbildungsinstitut garantieren einen hohen Qualitätsstandard.

Du hast meine persönliche Weiterentwicklung begleitet und ich danke dir für diese Zeit und für alles, was ich von dir lernen durfte.

—————————————————————————————————–

NLP-Trainerausbildung 2004
Yvonne Aehlen,  Lingen
Dipl.-Ökonomin, NLP-Trainerin, Coach der Wirtschaft (IHK)
—————————————
Ich habe jede NLP-Ausbildungsstufe bei Harald absolviert und auch als Co-yvonneaehlenTrainerin für ihn gearbeitet. Er ist ein fantastischer Lehrer und Förderer. Noch nie hatte ich so viel Freude am Lernen und noch nie hat sich ein Lehrer so intensiv um meine Entwicklung gekümmert. Dabei hat er mich besonders während der Trainerausbildung – wie ein guter Trainer im Sport – auch mal an den Rand der Belastbarkeit geführt, damit ich neue Fähigkeiten erlernen konnte. Besonders dafür bin ich Harald sehr dankbar. Er war für mich ein zuverlässiger Wegbegleiter während der letzten 4 Jahre.

Ich bewundere Haralds kompetente und gleichzeitig entspannte Art, Wissen zu vermitteln. Die Vielfältigkeit seiner Ausbildungen durch die zahlreichen Gasttrainer ist unschlagbar.

Und diese Gasttrainer sind nicht irgendwelche Gasttrainer – Judith DeLozier, Bernd Isert, Thies Stahl, Gundl Kutschera, Lucas Derks… um nur einige zu nennen. Wo lernt man schon so viele Facetten des NLPs kennen?
Dem NLP wünsche ich, dass es durch so einen Trainer wie Harald weite Verbreitung findet, denn seine Art es zu lehren, trägt dazu bei, dass NLP den guten Ruf bekommt, den es verdient.